Seit 2004 feiern wir auf unserem Weingut hoch über dem Bodensee den Weinerlebnistag mit unseren Kunden, Freunden und Gästen, die am Bodensee Urlaub machen. Und jedes Jahr versuchen wir das Fest noch besser, noch schöner und noch beliebter zu machen.

So hat sich in den letzten Jahren herauskristallisiert, dass wir auch beim Feiern Prioritäten setzen wollen. Die Hauptakteure sind deshalb die Weinberge und der Weinkeller. Ein kleines, aber feines Fest für Wein -und Landschaftsliebhaber, für beide sind wir ein El Dorado!

Unsere Besucher können die Weinberge des Weinguts bei einer Ausfahrt mit dem Traktor kennenlernen, an dessen Abschluss ein Stopp im Weinberg Meersburger Lerchenberg steht. Dort kann man mit einem Glas Müller-Thurgau aus eben diesem Weinberg seinen Blick über den See schweifen lassen und mit netten Menschen entspannt plaudern. Auch für Kinder eine Freude! Auch ohne Weintrinken…

Unsere Besucher können die Weinberge des Weinguts bei einer Ausfahrt mit dem Traktor kennenlernen, an dessen Abschluss ein Stopp im Weinberg Meersburger Lerchenberg steht. Dort kann man mit einem Glas Müller-Thurgau aus eben diesem Weinberg seinen Blick über den See schweifen lassen und mit netten Menschen entspannt plaudern. Auch für Kinder eine Freude! Auch ohne Weintrinken…Mit einem Ticket (5,00 €, 2,50 € Kinder) für die Traktorfahrten, auf dem auch die Uhrzeit vermerkt ist, haben wir nun auch die Wartezeiten im Griff. So können Sie sich vorher oder nachher gemütlich im Keller umschauen.

Unser historisches Kellergewölbe von 1740 haben wir extra für diesen Tag in ein festliches Gewand gekleidet und die Stimmung ist unvergleichlich. Besonders bemerkenswert ist, dass wir Ihnen nicht etwa eine Art Showroom zeigen, wie es in vielen Weingütern mittlerweile üblich ist. Sie flanieren und probieren dort, wo der Wein auch tatsächlich gemacht wird.

Wir öffnen sozusagen unsere Werkstatt für Sie!

Der Einlass zum Kellerrundgang mit Verkostung aller aktuellen Weine ist von 14-20 Uhr, die Kosten sind 15€ pro Person. Wie immer haben wir als „Special Guest“ ein Weingut aus einem anderen Weinbaugebiet ein geladen. Diesmal kommen  unsere Gäste von den Bischöflichen Weingütern Trier an der Mosel. An diesem Stand können Sie nach Herzenslust Riesling verkosten.

Und warum Wine Day for Future? Weil wir seit 2012 mit dem deutschen Nachhaltigkeitssiegel Fairchoice® ausgezeichnet sind und seit 2016 das erste klimaneutral arbeitende Weingut Baden-Württembergs sind. Das bedeutet zum Beispiel:

  • Reduzierter Düngungsaufwand
  • Artenreiche, ganzflächige Begrünung
  • Gebäudemanagement, Heizungsaufwand minimieren
  • Schon immer hoher Mehrweganteil
  • Regionale Partner in allen Bereichen
  • Effektive Logistik
  • E-Bike Ladestation

Wir leben mit der Natur in der Natur und von der Natur.