Weinwissen erhöht den Genuss! Und so ein Weinseminar macht auch noch Spaß…

Weinseminar im Weinkeller

Die Weinseminare beim Staatsweingut Meersburg bestehen aus Teil I und Teil II und können auch unabhängig voneinander gebucht werden. Hier erzähle ich, was im Teil I so passiert…

In unserem Weinseminar I geht es erstmal darum wo Wein gemacht wird: im Weinberg und im Keller. Und da wir in einem Weingut sind, haben wir beides direkt vor der Haustür bzw. unter unseren Füßen.

Mit unserer Referentin Nicole Vaculik begehen Sie einen unserer Weinberge und je nach Jahreszeit bekommt man einen Eindruck davon, was dort so alles getan werden muss. Und unser historischer Weinkeller aus dem 17. Jahrhundert  ist nicht nur beeindruckend, sondern gleichzeitig auch unsere Werkstatt, in die wir Sie an diesem Tag hineinlassen.

Der Schwerpunkt bei der Verkostung sind Weißweine. Ganz besonders spannend wird dabei eine Querverkostung von Müller-Thurgau-Weinen aus dem Thurgau, aus Vorarlberg und vom deutschen Bodenseeufer sein – einem sogenannten „3er-Flight“ über Deutschland, die Schweiz und Österreich. Hier wird schnell klar wie unterschiedlich Weine aus ein und derselben Rebsorte sein können. Finden Sie Ihren Lieblingsmüller!

Es werden außerdem Weissweine aus Baden, der Pfalz und Rheinhessen verkostet. Auch Weine aus Südtirol und der Loire schauen kurz vorbei. Das Thema Sekt wird ebenfalls in Theorie und Praxis in Erscheinung treten. Eine witzige, spritzige und kurzweilige Mischung!

Natürlich gibt es auch genügend Zeit für Austausch und Diskussion. Nicht zu vergessen: der Mittagsimbiss in unserer Gutsschänke. Bei schönem Wetter auf der Terrasse und in der kalten Jahreszeit in den gemütlichen, geschmackvollen Räumen mit Weinstuben-Charakter und Seeblick. Und natürlich einem Glas Wein.

Unsere Referentin Nicole Vaculik lebt seit ihrer Kindheit am Bodensee. Bereits während ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau in einer renommierten Meersburger Weinhandlungwurde sie VINinfiziert. Seither führte sie ihre Passion für das Thema WEIN bis hin zu ihrer Selbstständigkeit als freie Weinfachberaterin und Sommelière im Jahr 2002. Ihre jahrelangen, auch internationalen Erfahrungen in der Weinbranche bilden einen reichhaltigen Schatz aus dem sie schöpfen kann – für spannende und informative Verkostungen.