Klar kann man Champagner trinken – muss man aber nicht. Wie wäre es mal mit einem Winzersekt vom Bodensee zu den Festtagen? Und zwar einem Rosé?

Winzersekt ist ein individuelles Erzeugnis des jeweiligen Winzers, denn 100 % der Trauben müssen von den eigenen Reben stammen. Bei den großen Sektkellereien werden die Grundweine in der Regel aus dem Ausland zugekauft, der Menge und des Preises wegen.

Unser Winzersekt Pinot brut rosé ist zu 100% aus Spätburgundertrauben hergestellt, das macht ihn so elegant! Der klassische Champagner wird in der Regel aus zwei roten und einer weißen Rebsorte hergestellt: Pinot Meunier, Pinot Noir und Chardonnay. Bei unserem weißen Premiumsekt Pinot brut  ist es ganz genauso, nur dass die Rebsorten Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder heißen.

In Deutschland ist die Kunst des „Cuvierens“ immer noch etwas verpönt, in Frankreich gilt es als Kunstform! Durch einen gekonnten Verschnitt kann man zum Beispiel die intensive Säure eines Jahrgangs ausgleichen, indem man Rebsorten mit unterschiedlichen Säuregehalten vereint. Oder man kann den Charakter beeinflussen durch Rebsorten, die mehr oder weniger Frucht haben. Indem man die Jahrgangsunterschiede ausgleicht, kann man einen bestimmten Stil kreieren. Und wenn man diesen Stil mag, kauft man gerne immer wieder den Sekt mit dieser speziellen Stilistik. So hat man auch keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten, wenn man Gäste eingeladen hat….

Beim Pinot Brut weiß haben wir die Eleganz des Spätburgunders, die knackige Säure des Weißburgunders und den eher barocken Körper eines Grauburgunders. Klingt wie ein Dream-Team oder? Und was heißt trocken und was brut? Beim Sekt heißt trocken etwas anderes als beim Wein:

  • 0 bis 12 g/l: herb (brut)
  • 17 bis 32 g/l: trocken (dry)

Das heißt ein trockener Sekt ist bei weitem nicht so trocken wie ein trockener Wein. Wer eher trockene Weine mag, ist mit einem Sekt in der Geschmacksrichtung Brut also bestens bedient. Aber letztendlich geht Probieren wie immer über Studieren.

Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Champagner ist die klassische Flaschengärung. Vorgeschrieben ist eine Lagerung von mindestens neun Monaten. Je länger die Lagerung auf der Hefe erfolgt, desto komplexer wird das Aroma und desto feiner wird die Perlage. Hochwertige Jahrgangssekte, also Sekte mit Jahrgangsbezeichnung können übrigens genauso reifen wie Wein.

Trauen Sie sich unseren Rosé zu servieren, als schöne Überraschung! Denn wirklich gute und elegante Rosé-Sekte gibt es nicht an jeder Ecke. Deshalb ist es ein Zeichen von besonderer Wertschätzung gegenüber Ihren Gästen, ein mit Sorgfalt ausgewähltes Getränk auf den Tisch zu stellen. Natürlich können Sie diesen Sekt auch wunderbar verschenken.

Und auch der eleganten Ausstrahlung dieser Flasche kann sich keiner entziehen….

hier können Sie bequem im Onlineshop einkaufen