Meersburg gilt als Schönwetterziel. Bodensee und Sonne, das Alpenpanorama im Blick – so haben Sie sich den Besuch in Meersburg vorgestellt. Doch was machen Sie in Meersburg bei Regenwetter oder während der kalten Jahreszeit? Zum Glück gibt es tolle Ausflugsziele in Meersburg, die sie vergessen lassen, dass es draußen regnet!

Aus diesem Grund haben wir die 5 schönsten Ausflugsziele in Meersburg bei Schlechtwetter für sie zusammengestellt:

Die kleine Stadt Meersburg ist nördlich des Bodensees, genau am Übergang vom Obersee zum Überlinger See, gelegen. In der mittelalterlichen Altstadt hat man das Gefühl in einer anderen Epoche gelandet zu sein.

1. Burg Meersburg

Ein besonderes Wahrzeichen der Stadt ist die Burg Meersburg. Bei einer Burgführung können Sie dem Wetter bestens entfliehen und in eine andere Zeit eintauchen. Der Sage nach wurde die Burg 1548 im Auftrag von Dagobert dem I. unter den Merowingern gebaut. Der Rundgang durch die Burg führt sie entlang des mittelalterlichen Wohntrakts, durch den Rittersaal, die Waffenhalle, ins Verlies, zur Folterkammer und der Bastion. Zum Museum gehören weiterhin das Arbeits- und Sterbezimmer der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die während ihrer Aufenthalte am Bodensee auf der Burg lebte, dort Gedichte schrieb und letztendlich auch verstarb.

In ihrem Gedicht am Bodensee 1848 schreibt sie von ihren Eindrücken des Sees bei Regen, den sie vom Turm aus geschützt, beobachteten konnte:

„Ich beuge mich lauschend am Turme her,
Sprühregenflitter fährt in die Höh’,
Ha, meine Locke ist feucht und schwer!
Was treibst du denn, unruhiger See?
Kann dir der heilige Schlaf nicht nahn?
Doch nein, du schläfst, ich seh es genau,
Dein Auge decket die Wimper grau,
Am Ufer streckt sich der Kahn.“

 

2. Vineum Bodensee

 

Regenwetter eignet sich hervorragend, um Museen zu besuchen. Das Vineum ist hier wärmstens zu empfehlen. Das neu restaurierte Kulturdenkmal widmet sich auf 600m2 den Themen Wein, Kultur und Geschichte auf eine besonders sinnliche und unterhaltsame Weise. Zum Beispiel mit Bildern des brasilianischen Fotografen Marcos Alberti und seinem Projekt ” 3 Glasses After”.

 

3. Weinprobe im Staatsweingut

 

Haben Sie schon einmal eine Weinprobe besucht? Meersburg ist bekannt für seine hervorragenden Weine, die durch das besonders milde Klima am Bodensee heranwachsen. Das Staatsweingut Meersburg bietet Ihnen für eine Weinprobe 4 unterschiedliche Locations, wie zum Beispiel den Holzfasskeller oder das Kelterhaus an.

Klicken Sie hier und finden die exakte Beschreibung zu allen 4 Locations

4. Bootstour

Zugegebenermaßen ist eine Bootstour auf dem Bodensee besonders schön bei tollem Wetter. Eine Schiffahrt lohnt sich aber auch, wenn es einmal regnet und der See sich von seiner rauen Seite zeigt.

Tour mit dem Boot auf dem stürmischen Bodensee

5. Therme Meersburg

 

Zu guter Letzt können Sie dem Wetter ein Schnippchen schlagen und es sich in der Meersburg Therme gut gehen lassen. Bei 34 Grad warmen Thermalwasser, Whirlpools und Massagedüsen lässt sich das schlechte Wetter draußen gut beoabachten. Besonders schön: das Außenbecken grenzt unmittelbar ans Seeufer!

Am besten kombinieren Sie die Angebote für ihren perfekten Tag im Meersburg bei Regen. Beginnen Sie den Tag mit einer Burgführung oder einem Besuch im Vineum. Dann können Sie entweder eine Schifffahrt machen oder in der Meersburg Therme entspannen. Nachmittags bietet sich für eine Weinprobe an und danach geht es gutgelaunt zum Abendessen.